Seit 2012 entwickelt der CME-Verlag zertifizierte medizinische Fortbildungen in Form interaktiver webbasierter Lernmodule. Monat für Monat wird das Kursangebot erweitert. Die Teilnahme ist aufgrund der Unterstützung von Sponsoren kostenlos. So ermöglichen wir Ärztinnen und Ärzten, aber auch Diabetesberaterinnern und Pharmazeutisch Technischen Angestellten, den Erwerb von CME-Punkten. Die Inhalte sind firmen- und produktneutral und werden von der Akademie für Ärztliche Fortbildung Rheinland Pfalz regelmäßig mit bis zu 4 CME-Punkten zertifiziert.

Unsere Online-Fortbildungen erscheinen in unterschiedlichen, interaktiven Medienformaten:

  • Webcast - Videoaufzeichung eines Referentenvortrags, i.d.R. auf einem Kongress
  • E-Tutorial - redaktionell aufbereitetes Thema, welches von einem Sprecher vorgetragen wird (z.B. Leitlinie)
  • Audio-Podcast - Statement eines Referenten zu einem aktuellen Sachverhalt
  • E-Detailing - elektronische Produktschulung
  • Erklärvideo - komplexe medizinische Sachverhalte einfach erklärt mit Hilfe von Zeichnungen und Animationen

Online-Symposien

Online-Symposien

Wissenschaftliche Vorträge werden - zumeist auf Kongressen - per Video aufgezeichnet und zu einem interaktiven Webcast aufbereitet.

Typischer Projektverlauf

Bei unseren Webcast-Projekten zeichnen wir ein Symposium oder einen einzelnen Referenten-Vortrag auf Video auf. Hierbei reicht häufig eine Kamera-Perspektive.
Es folgt das Aufbereiten der Referenten-Powerpoint. Die Folienvorträge sind häufig nicht konsistent gestaltet, es fehlen Nutzungsrechte von Bildern oder die Quellenangaben entsprechen nicht den wissenschaftlichen Standards.
Im nächsten Bearbeitungsschritt werden die Folienelemente animiert und mit dem Videovortrag synchronisiert. Bei einem 15 Minuten Vortrag bedeutet das das Setzen von weit über einhundert Effekten, sekundengenau.
Entsprechend der "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" sowie der "Qualitätskriterien e-Learning der Bundesärztekammer" werden in der letzten Phase der Bearbeitung eine Lernerfolgskontrolle (CME-Fragebogen), ein pdf-Handout, eine Kurs-Zusammenfassung einschließlich der Lernziele, ein Kurs-Evaluationsbogen und Referentenportraits erstellt.
Alle Inhalte werden nach Freigabe durch den Autoren bzw. Referenten zur Zertifizierung bei der Akademie für ärztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz eingereicht.

Electronic-Tutorial

E-Tutorials

E-Tutorials sind eine zeit- und kostensparende Alternative zum Videovortrag (Webcast). Beim E-Tutorial wird ein Thema von einem professionellen Sprecher vorgetragen. Die Inhalte werden in der Regel durch eine animierte Powerpoint-Präsentation bildlich unterstützt. Dadurch werden die Fortbildungen anschaulich und das Lernen kurzweilig. Zur Steigerung des Lernerfolgs können interaktive Elemente wie Kurzumfragen oder Lückentexte eingebaut werden. Dies kann den Lernerfolg nachweislich steigern und spricht unterschiedliche Lerntypen an. Auch der Lernspaß kommt auf diese Weise nicht zu kurz.

Die Inhalte unserer E-Tutorials basieren entweder auf einem Referentenvortrag anläßlich eines Kongresses, den wir Aufzeichnen (nur Ton), oder unser Redaktionsteam erarbeitet einen Sprechertext auf Basis bestehender Powerpoint-Präsentationen, Broschüren oder Produktschulungen.

Das Zertifizieren von E-Tutorials im Rahmen der Continuing Medical Education (CME) ist problemlos möglich. Die Abläufe sind dieselben wie bei unseren Online-Symposien.